Wir finden die Maker Faire cool.
Und wollen Sie noch viel mehr Menschen bekannt machen, zB durch:

  • Live Messe TV mit Kamerafahrten, Interviews mit Besuchern und Ausstellern, und natürlich Übertragung/Aufzeichnung von Vorträgen und Workshops.
  • Ein Video mit den Highlights der Messe.
  • Social Media und Google Bewerbung am Tag des Livestreams und danach.

Wo die Übertragung passieren würde

Drei Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl online enorm gesteigert werden konnte: Canon Business Forum, LCM Blockchain Event, Red Hat Forum.

Ein Livestream kann parallel auf YouTube, Facebook und über weitere Webseiten übertragen werden. Beim Livestream werden Abonnenten von Facebook und YouTube bevorzugt informiert – dadurch erhalten Sie kostenlose, organische Werbung für das Event.

Durch gezielte unbezahlte und bezahlte Bewerbung in der richtigen Zielgruppe können weit mehr Zuseher erreicht werden als Besucher vor Ort. Weltweit. Dies ist ein gewichtiges Argument für Sponsoren, deren Werbebotschaften ein größeres Publikum finden. Zudem können Streamings oder geschnittene Highlights auch im Nachhinein On Demand weiter verwendet werden.

Werden die Online-Zuseher auch über eine Landingpage geführt, können qualifizierte Leads gewonnen werden – oder der Stream und die Aufzeichnung kann generell kostenpflichtig gestaltet werden.

So sahen zB die Highlights der Bastel- und Backmesse in der Metastadt aus.

Mit dem aufgezeichneten Material kann rasch ein interessantes Video von dem Event geschnitten werden. Zusammen mit Interviews von Teilnehmern und Sponsoren, spannenden Kamerafahrten und Zeitraffer-Aufnahmen etc. können kurze Imagevideos zur Promotion am nächsten Termin gefertigt werden. Dies macht das Event für Besucher und Sponsoren deutlich interessanter.

Besseres Besucher-Erlebnis

Werden Inhalte des Livestreams vor Ort promotet oder über eine Videowall auch auf dem Event live übertragen, haben Besucher zusätzliche Möglichkeiten mit den Inhalten der Veranstaltung in Kontakt zu treten. Die Videowall bzw. ein großer Bildschirm könnte auch außerhalb der Halle laufen und so Laufkundschaft der „Green World Tour“ zum Eintritt verleiten.

Online-Besucher können mit dem Event in Interaktion treten via Chat, Twitter. zB indem sie Fragen stellen oder inhaltliche Beiträge liefern. Besucher vor Ort könnten darauf antworten. Bei einer Bühnenshow können Fragen von Zusehern direkt integriert werden.

Re-Finanzierung

Die Kosten für Livestreamings können durch Online-Tickets, Video-Packages oder TV-Sponsorenpakete wieder hereingebracht bzw. niedrig gehalten werden.

Besucher könnten zB für den Livestream bezahlen.

Oder aus interessanten Vorträgen und Workshops der Maker Faire können einfach Videos für den späteren Online-Verkauf erstellt werden.

Sponsoren können zB TV-Packages buchen, mit denen sie im Livestream und den Highlights prominent vertreten sind, Zb durch Interviews, Werbefilme, Logos oder Werbung. Sie könnten auch ihre Video-Inhalte für die spätere Verwendung bekommen.

Mit all diesen Ideen könnten Sie das Livestreaming refinanzieren.

Aber kostet das nicht ein Vermögen?

Entscheiden Sie selbst:

  • Equipment: 2 mobile Kameras mit externen Mikrofonen, 2 statische Kameras mit Stativen, 1 Smartphone mit Gimbal für Gangaufnahmen, HDMI-Bildschirmkonnektoren, Backup-Router, Multi-Platform-Streaming in Full HD (YouTube, Facebook, 3rd Party Web).
  • Personal: 2 Kameraleute für je 8 Stunden, 1 Regieplatz mit Übertragungsequipment für je 8 Stunden, Aufbau und Testbetrieb Vortag 3 Stunden
  • Erstellung Begrüßungsvideo und Werbeinsert (2 min.) – 5 Stunden
  • Erstellung Inserts für Intro / Programm-Vorschau – 1 Stunde
  • Erstellung 30 Min. Highlights aus Livestream-Aufzeichnung – 5 Stunden

Gesamt also 38 Stunden Profi-Worker und jede Menge cooles Equipment für NUR 2.500 Euro.
Alles zusammen.
Wirklich?
Wirklich!

Was wäre noch alles möglich?

  • Image-Video ca 1-2 Minuten für nächste Messe
  • Zusatz-Bewerbung via Google in perfekter Zielgruppe
  • Bewerbung des Streams auf Computerwelt.at (Alle Seiten, bzw. Newsletter, etc.)
  • 2 Messen zum Preis von einer: Halber Tag Streaming „Maker Faire“, dann Mittags Umzug auf die „Green World Tour“
  • Video-Wall
  • Chat-Management

Warum Streamland?

  • Modernes, mobiles Equipment
  • Enorme Flexibilität
  • Erfahrung bei der Promotion von Events
  • Supergünstiger Preis

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Ihr Roland Kissling & Team
roland@streamland.at


„Danke an das Team für den perfekten Livestream unserer Veranstaltung – wir waren beeindruckt von der hohen Anzahl an Online-TeilnehmerInnen. Die Bildqualität war Top, die Durchführung äußerst unkompliziert und auch die Kosten waren absolut in Ordnung. Sehr praktisch ist auch, dass wir die Aufnahmen für weitere Aktivitäten verwenden können“.

Helmut Hafner
Corporate Communications & Marketing Services Senior Manager, Canon Austria


„Unser Open-Foresight-PR-Event wurde live als Webstream übertragen und beworben. Dadurch konnten wir die Teilnehmerzahl vor Ort auf mehr als 200 Viewer verdoppeln. Die Kollegen haben sich – ohne nennenswerten Organisationsaufwand auf unserer Seite – nahtlos in Event-Ablauf und -Technik integriert. Ich gratuliere und Danke für die Zusammenarbeit.“

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Bergmair
Strategy and Business Development
Linz Center of Mechatronics GmbH


Wir möchten uns für die professionelle Aufzeichnung und Videobearbeitung zu unserer Low Budget Marketing | Conference bedanken. Die Videos sind richtig toll geworden und haben auch unsere Referenten begeistert. Wir freuen uns auch über die tolle Zusammenarbeit und dass Sie stets auf unsere Wünsche eingegangen sind. Gern buchen wir Sie auch für unsere nächste Konferenz.

Henriette Frädrich
Projektmanagement,
SM:ILe Communication GmbH & Co. KG

 

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Roland Kissling